elmex® JUNIOR Zahnpasta

Für Kinder von 6-12 Jahren

Wirksamer Kariesschutz während des Zahnwechsels für die neuen bleibenden Zähne.

Das hochwirksame Aminfluorid umschließt die Zähne sofort mit einem Schutzschild. Durch den altersgerechten Fluoridgehalt (1.400ppm) werden die neuen, bleibenden Zähne gestärkt und vor Karies geschützt. Der Geschmack ist angenehm mild.

  • Produktvorteile

    • Mineralisiert und schützt die Zähne mit Aminfluorid
    • Milder Geschmack motiviert zum regelmässiges Putzen
    • Reinigt Zähne gründlich und schonend
    • Wirksamer Kariesschutz für die neuen bleibenden Zähne dank altersgerechtem Fluoridgehalt (1.400 ppm)
  • Inhaltsstoffe

    • INGREDIENT  PURPOSE
    • Aqua Zur besseren Auflösung von Substanzen oder Inhaltsstoffen.
    • Hydrated Silica Hilft, die Zähne zu reinigen und zu polieren.
    • Sorbitol Trägt zur Auflösung der Inhaltsstoff bei und hält das Produkt weich, indem es die Austrocknung oder Verfestigung verhindert.
    • Hydroxyethylcellulose Verdickungs- oder Stabilisierungsmittel, um die Konsistenz der Zahnpasta zu gewährleisten.
    • Olaflur Aktiver Inhaltsstoff zur Vorbeugung von Karies und zur Reduzierung der Plaquebildung.
    • Aroma* Erfrischt den Atem und verbessert den Produktgeschmack.
    • Saccharin Ein zuckerfreies Süssungsmittel für einen verbesserten Produktgeschmack.
    • Limonene Ätherisches Öl als Geschmackskomponente.

     

    Contains: Olaflur Total Fluoride content: 1400 ppm.

    *Aroma(> 100 PPM): Anethole, Eucalyptus Globulus Leaf Oil, Limonene, Mentha Arvensis Extract, Mentha Piperita (Peppermint) Oil, Mentha Viridis (Spearmint) Leaf Oil, Menthol, Propylene Glycol.

  • Bewertungen

Die richtige Zahnpflege für Schulkinder

Ab dem sechsten Geburtstag sind Kinder zwar in der Lage, alle Flächen ihrer Zähne zu putzen, allerdings erreichen sie noch keine vollständige Belagentfernung. Deshalb sollten Sie täglich – abends vor dem Schlafengehen – die Zähne Ihres Kindes nochmals nachputzen und dabei insbesondere die neu durchbrechenden, bleibenden Backenzähne. Denn die liegen lange Zeit tiefer als die Kauflächen der Milchbackenzähne.

Als empfehlenswert hat es sich daher erwiesen, die bleibenden Backenzähne quer zur Zahnreihe zu putzen.

Wie oft sollte man sich die Zähne putzen?

Zahnärzte empfehlen, die Zähne mindestens 2x täglich, jeweils nach den Mahlzeiten, zu putzen. Empfehlenswert ist die Verwendung einer fluoridhaltigen Zahnpasta.

Regelmässiger Zahnarzt-Besuch

Der regelmässige Besuch beim Zahnarzt (alle 6 Monate) ist wichtig. Er kann beginnende Schäden und Risiken früh erkennen. Ausserdem gibt der Zahnarzt Tipps für das 1x wöchentliche Zähnebürsten mit einem hoch konzentrierten Fluoridgel.